Tiscali schreibt weiter Verluste - Verkauf geht voran

Dienstag, 13. Mai 2008 11:42

ROM - Der italienische Breitbandanbieter Tiscali S.p.A. (WKN: 928860) wies die Zahlen für das erste Quartal 2008 aus. Der Weg in die Gewinnzone scheint aber weiter steinig zu werden, gleichzeitig schreitet der Verkauf des Unternehmens voran.

Tiscali erzielte einen Umsatz von 276,4 Mio. Euro, im Vorjahr waren es 193,1 Mio. Euro. Der Bruttogewinn belief sich auf 48,3 Mio. Euro nach 25,2 Mio. Euro in 2007. Es wurde ein operatives Ergebnis von minus 16,3 Mio. Euro erzielt (2007: minus 16,7 Mio. Euro). Entsprechend lag das Nettoergebnis bei minus 37,5 Mio. Euro nach minus 42,5 Mio. Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: Tiscali

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...