Hasbro steht offenbar vor Übernahme von DreamWorks Animation

Animationsfilme

Donnerstag, 13. November 2014 10:10
Dreamworks Animation SKG

LOS ANGELES (IT-Times) - Der US-Spielzeughersteller Hasbro will offenbar das US-Animationsstudio DreamWorks Animation SKG übernehmen. DreamWorks-Chef Jeffrey Katzenberg soll mehr als 30 US-Dollar pro DreamWorks-Aktie fordern, wie Bloomberg berichtet.

DreamWorks Animation wurde zuletzt mit 1,9 Mrd. Dollar an der Börse bewertet. Ein Preis von über 30 US-Dollar je Aktie, würde einen Aufpreis von 34 Prozent gegenüber dem Vortagesschlusskurs von DreamWorks-Aktien darstellen. DreamWorks ist vor allem für seine Animationsfilme rund um die „Shrek“-Reihe bekannt. Zuletzt war DreamWorks (Nasdaq: DWA, WKN: A0B8TN) auch in das Geschäft mit animierten TV-Serien und Online-Videos sowie Themenparks expandiert, um die Abhängigkeit vom zyklischen Filmgeschäft zu reduzieren.

Meldung gespeichert unter: Animationsfilme

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...