Dish Network meldet rückläufige Gewinne - Erwartungen verfehlt

Mittwoch, 8. August 2012 15:03
Dish Network

ENGLEWOOD (IT-Times) - Der amerikanische TV-Satellitenanbieter Dish Network Corp hat im vergangenen zweiten Quartal 2012 einen deutlichen Gewinnrückgang hinnehmen müssen, nachdem das Unternehmen mehr Geld ausgab, um neue Kunden zu gewinnen.

Für das vergangene zweite Quartal 2012 wies Dish (Nasdaq: DISH, WKN: A0NBN0) einen Umsatzrückgang auf 3,57 Mrd. US-Dollar aus, ein Rückgang um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Nettogewinn brach dabei auf 225,7 Mio. US-Dollar oder 50 US-Cent je Aktie ein, nach einem Profit von 334,8 Mio. Dollar oder 75 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Dish einen Nettogewinn von 59 US-Cent je Aktie realisieren, verfehlte aber damit die Markterwartungen der Wall Street.

Analysten hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 3,64 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 68 US-Cent je Aktie gerechnet. Unter dem Strich verlor Dish im jüngsten Quartal netto 10.000 Abonnenten und beendete das Quartal mit 14,061 Millionen Kunden. Die Kündigungsrate ging leicht auf 1,60 Prozent zurück. Der Konkurrent DirecTV hatte im jüngsten Quartal 52.000 Abonnenten verloren.

Meldung gespeichert unter: Dish Network

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...