Dish Network verliert Pay-TV-Kunden - Aktien schwächer

Pay-TV-Sender verfehlt Erwartungen

Dienstag, 4. November 2014 16:59
Dish Network

ENGLEWOOD (IT-Times) - Amerikas zweitgrößter Satelliten-TV-Anbieter Dish Network hat im vergangenen dritten Quartal 2014 ein niedriges Umsatzwachstum verzeichnet, nachdem das Unternehmen Pay-TV-Kunden verloren hat. Dish-Aktien zeigen im frühen Handel schwächer.

Für das vergangene dritte Quartal 2014 meldet Dish Network einen Umsatzanstieg um 4,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 3,68 Mrd. US-Dollar. Dabei musste das Unternehmen einen Rückgang des Nettogewinns auf 145,5 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Profit von 314,9 Mio. Dollar oder 68 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Den Gewinnrückgang führt Dish nicht zuletzt auf einen starken Kostenanstieg zurück. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 3,69 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 39 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Pay-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...