Dish und Disney schließen Programm-Deal

TV-Programme

Dienstag, 4. März 2014 11:41
Dish_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney Company und Dish Network haben einen Programm-Deal geschlossen, wodurch der TV-Satellitenserviceanbieter Dish neue Streaming-Rechte erhält. Gleichzeitig wird dadurch ein Feature in Dishs digitalen Videorekorder zeitweise deaktiviert.

In der Vergangenheit lagen Dish und Walt Disney bezüglich der Werbe-Skipping-Technik AutoHop im Clinch, womit TV-Zuseher Werbung überspringen konnten. Dieses Feature war bislang in Dishs Set-Top-Boxen verfügbar. Im Rahmen des Deals werden Dish und Disney ihre Rechtsstreitigkeiten bezüglich AutoHop beilegen, wobei AutoHop künftig für Disney-Shows drei Tage nach der Ausstrahlung der Sendung ausgeschaltet wird.

Meldung gespeichert unter: Dish Network

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...