DirecTV verliert Kunden, übertrifft aber Gewinnerwartungen

Satelliten-Fernsehen

Donnerstag, 6. November 2014 16:57
DirecTV

EL SEGUNDO (IT-Times) - Amerikas führender Satelliten-TV-Anbieter DirecTV hat im jüngsten Quartal einen Umsatzzuwachs verbucht und die Gewinnerwartungen der Wall Street übertreffen können, obwohl das Unternehmen unter dem Strich Abonnenten verlor.

Für das vergangene dritte Quartal 2014 meldet DirecTV einen Umsatzanstieg um sechs Prozent auf 8,37 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 7,88 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn ging dabei zunächst auf 611 Mio. Dollar oder 1,21 Dollar je Aktie zurück, nach einem Profit von 699 Mio. Dollar oder 1,28 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Einmalfaktoren konnte DirecTV einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 1,33 Dollar je Aktie vermelden. An der Wall Street hatte man im Vorfeld nur mit Einnahmen von 8,31 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,24 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: DirecTV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...