Mega-Fusion: AT&T vor Übernahme von DirecTV für 50 Mrd. Dollar

Pay-TV-Industrie

Dienstag, 13. Mai 2014 08:34
DirectTV_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunknetzbetreiber AT&T steht offenbar unmittelbar vor der Übernahme des TV-Satelliten-Anbieters DirecTV und ist offenbar bereit, bis zu 50 Mrd. US-Dollar für das Unternehmen zu bezahlen, wie mehrere US-Medien berichten.

DirecTV ist Amerikas zweitgrößter TV-Satellitenanbieter und der größte Pay-TV-Anbieter der Welt. Die Gespräche zwischen DirecTV und AT&T sollen sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befinden, wobei AT&T offenbar bereit ist, mehr als 90 US-Dollar für eine ausstehende DirecTV-Aktie zu bezahlen, so Reuters. DirecTV-Aktien schlossen am Vortag bei 87,16 US-Dollar, legten aber nachbörslich auf mehr als 92 Dollar zu. Ein Übernahmeangebot von 95 Dollar würde DirecTV mit mehr als 48 Mrd. US-Dollar bewerten. Bereits Anfang Mai gab es erste Medienberichte, wonach AT&T ein Interesse an einer Übernahme nachgesagt wurde.

Meldung gespeichert unter: DirecTV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...