Virgin Media: Verlust im dritten Quartal fast verdoppelt

Freitag, 7. November 2008 18:23
Virgin Media

Der britische Medienkonzern Virgin Media Inc. (Nasdaq. VMED, WKN: A0MKX6) hat seine Zahlen für das dritte Quartal 2008 bekannt gegeben. Demnach hat sich der Verlust bei Virgin im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppelt.

Der Umsatz von Virgin Media fiel von einer Mrd. Britische Pfund im Vergleichsquartal 2007 auf 991,1 Mio. Pfund. Daran, so das Unternehmen, sei vor allem ein sich abschwächendes Geschäft in den Bereichen Mobile und Business schuld. Im Segment Mobile belief sich der Umsatz nach 158,7 Mio. Pfund im Vorjahr auf 145,5 Mio. Pfund. Die Umsätze der Sparte Business fielen von 160 Mio. Pfund im Vergleichsquartal auf 153,4 Mio. Pfund. Dieser Rückgang sei nicht vollständig durch bessere Umsätze im Konsumenten- und Content-Geschäft ausgeglichen worden. Der Umsatz im Konsumentenbereich verbesserte sich bei Virgin Media demnach von 607,7 Mio. Pfund in 2007 auf 610,3 Mio. Pfund. Im Segment Content erhöhte sich dieser Wert von 79.8 Mio. Pfund (2007) auf 81,0 Pfund.

Meldung gespeichert unter: Virgin Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...