BT Group und Virgin Media schließen TV Kooperation

Kabelnetzbetreiber

Donnerstag, 15. August 2013 11:46
Virgin Media

LONDON (IT-Times) - Die BT Group und die kürzlich von der Liberty Global übernommene Virgin Media haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. BT stellt Virgin- Kunden das hauseigene Sport-TV-Programm zur Verfügung.

Die beiden britischen Technologieunternehmen BT und Virgin Media formieren sich gegen den Wettbewerb von BSkyB. Der Telekommunikationsnetzbetreiber BT macht Kunden des Kabelnetzbetreibers Virgin Media ab sofort das Sportprogramm zugänglich. Über den Zeitraum der nächsten drei Jahre empfangen Virgin Kunden mit dem größten Programmpaket drei Sportsender der BT Group kostenfrei, während Kunden mit einem günstigeren Paket per Aufpreis hinzu buchen können. Die BT Group profitiert in der Hinsicht, dass die eigenen TV-Kanäle eine größere Anzahl an Zuschauern erreichen, während die Virgin Media ihr Angebot erweitern kann. Anfang der Woche hatte die BT Group bekannt gegeben, dass man mittlerweile über eine Millionen Kunden für das neue Sport-Angebot gewinnen konnte. Das Angebot wird BT-Kunden mit Breitbandanschluss kostenfrei zur Verfügung gestellt, um das Kerngeschäft zu schützen, so die BT Group gegenüber dem Nachrichtendienst Reuters.

Meldung gespeichert unter: Virgin Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...