Virgin Media mit Breitband-Angriff auf BT

Kabelnetzbetreiber

Montag, 22. Juni 2015 11:34
Virgin Media

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationsanbieter und Kabelnetzbetreiber Virgin Media plant den Angriff auf den Wettbewerber British Telecommunications (BT). Dafür soll das bestehende Kabelnetz deutlich erweitert werden.

Insgesamt sollen drei Mrd. Pfund in den Ausbau des Breitband-Netzwerkes fließen, wie ein Bericht der Financial Times preisgab. Dies bedeutet das größte Breitband-Investment in Großbritannien seit über zehn Jahren.

Virgin Media mit größerer Netzabdeckung

Unter anderem sollen mit dem Geld Großstädte vermehrt an ein ultraschnelles Breitbandnetz angeschlossen werden. Insbesondere der Rivale BT soll damit attackiert werden. Aktuell bedient der Kontrahent BT Group nämlich noch mehr Kunden, aber die größere Netzabdeckung habe mittlerweile Virgin Media.

Weiterhin bestehe die Geschäftsstrategie von Virgin Media darin, Konsumenten mit höheren Übertragungsgeschwindigkeiten sowie diversen TV-Paketen zu überzeugen, um dadurch mehr Umsätze generieren zu können.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...