Virgin Media sieht Erholungstendenzen - Verlust verringert

Donnerstag, 29. Oktober 2009 15:48
Virgin Media

LONDON (IT-Times) - Die britische Virgin Media Inc. (WKN: A0MKX6) präsentierte heute die Kennzahlen des dritten Quartals sowie der ersten neun Monate 2009. Bei gleichbleibenden Umsatz konnte sich das Ergebnis verbessern, es blieb allerdings weiter in den roten Zahlen.

Virgin Media wies einen Umsatz von 953,4 Mio. Britische Pfund für das dritte Quartal 2009 aus (Vorjahr: 940,9 Mio. Pfund). Das operative Ergebnis wurde mit 50,2 Mio. Pfund angegeben, in 2008 waren es 53,3 Mio. Pfund. Allerdings gelang es Virgin Media den Verlust zu verringern. Nach einem Minus von 118,1 Mio. Pfund in 2008 lag dieses nun noch bei minus 60,1 Mio. Pfund.

Der Umsatz der ersten neun Monate 2009 lag mit 2,82 Mrd. Pfund auf dem Niveau des Vorjahres. Operativ gelang es Virgin Media wieder Gewinn zu erzielen. Nach minus 276,9 Mio. Pfund in 2008 lag das Ergebnis nun bei plus 78,4 Mio. Pfund. Das Nettoergebnis blieb mit minus 263,4 Mio. Pfund in den roten Zahlen (2008: minus 676 Mio. Pfund). Je Aktie entspricht dies einem Ergebnis von minus 0,80 Pfund nach minus 2,06 Pfund im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Virgin Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...