Virgin Media schreibt schwarze Zahlen - positives Nettoergebnis 2011

Donnerstag, 9. Februar 2012 15:52
Virgin_Media_Logo.jpg

LONDON (IT-Times) - Virgin Media legte heute die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 vor. Danach erwirtschaftete der britische Kabelnetz-Betreiber und Mobilfunk-Anbieter erstmals ein positives Netto-Jahresergebnis.

Mit Blick auf das vierte Quartal verbuchte Virgin Media Inc. (Nasdaq: VMED, WKN: A0MKX6) einen moderaten Umsatzanstieg von 682,8 Mio. Britischen Pfund im Jahr 2010 auf 688,5 Mio. Pfund im Weihnachtsquartal vergangenen Jahres. Das operative Ergebnis verbesserte sich im gleichen Zeitraum von 71 Mio. auf 166,3 Mio. Pfund. Mit 48,2 Mio. Pfund lag das Nettoergebnis zwar deutlich über dem Vorjahreswert von 37,1 Mio. Pfund, konnte jedoch mit der Dynamik des operativen Ergebnisses nicht mithalten.

Meldung gespeichert unter: Virgin Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...