Übernahme von Time Warner Cable: Charter füllt die Kriegskasse

TV-Kabelnetz

Donnerstag, 28. November 2013 10:00
Time Warner Cable

NEW YORK (IT-Times) - Nach ersten Spekulationen im September und konkreten Berichten in der vergangenen Woche verdichten sich die Hinweise auf eine Mega-Übernahme im US-Kabel-TV-Geschäft weiter: Berichten zufolge will Charter Communications Schulden von 25 Mrd. Dollar zur Übernahme von Time Warner Cable aufnehmen.

Unter Berufung auf informierte Kreise meldet das Wall Street Journal, Charter schnüre ein Kreditpaket mit einem Volumen von 25 Mrd. Euro zur Übernahme des TV-Kabelnetzbetreibers Time Warner Cable. Neben eigenen Anteilsscheinen werde das Charter-Angebot auch eine Cash-Komponente in Höhe von 90 US-Dollar je Aktie von Time Warner Cable enthalten, wird in dem Bericht spekuliert. Das Volumen des gesamten Deals ist bislang noch unklar. Aktuell hat Time Warner Cable Inc. (NYSE: TWC, WKN: A0RGAZ) eine Marktkapitalisierung von rund 38,5 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Charter Communications

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...