SK Telecom liebäugelt mit dem Festnetz

Mittwoch, 14. November 2007 17:25
SK Telecom Co.

SEOUL - SK Telecom (WKN: 902578) könnte bald einen kontrollierenden Anteil an dem Wettbewerber Hanarotelecom halten. Der südkoreanische Telekommunikationsanbieter sicherte sich eine entsprechende Kaufoption.

Auf diese Weise wolle man auf dem Internetmarkt Fuß fassen und sich gegenüber KT Corp., dem größten Internetanbieter des Landes, eine gute Ausgangsposition sichern, so ein Sprecher von SK Telecom. SK Telecom wird auch als bevorzugter Käufer für die Anteile an Hanarotelecom gehandelt. Ein Konsortium, bestehend aus American International Group Inc., Newbridge Capital, LLC und Goldman Sachs Grop Inc. will sich von Anteilen mit einem geschätzten Wert von rund 1,1 Mrd. US-Dollar trennen. Diese machen etwa 39 Prozent aller Aktien von Hanarotelecom aus.

Hanaro Telecom bedient momentan rund 25 Prozent der Internetnutzer in Südkorea über ein eigenes Netz. Der Markt gilt allerdings weitestgehend als gesättigt, da bereits neun von zehn Haushalten über einen Internetanschluss verfügen. Marktbeobachter rechnen daher schon länger mit einer Konsolidierung und möglichen Übernahmen oder Zusammenschlüssen zwischen den verschiedenen Anbietern.

Meldung gespeichert unter: SK Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...