Realtech trennt sich von Vorstand und gibt Verlustwarnung raus

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 27. Juni 2013 11:43
Realtech_Logo.tif

WALLDORF (IT-Times) - Das IT-Unternehmen Realtech hat weiterhin mit Verlusten zu kämpfen und trennt sich nun vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Rudolf Caspary. Darüber hinaus wurde eine Verlustwarnung für 2013 herausgegeben.

Im ersten Quartal 2013 konnte Realtech, ein SAP-Beratungshaus und Softwarehersteller, einen Umsatz in Höhe von 9,5 Mio. Euro erwirtschaften. Der Umsatz blieb damit etwa auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) dagegen fiel von minus 0,4 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2012 auf zuletzt minus 1,0 Mio. Euro. Auch im Gesamtjahr 2012 wies man bei Realtech ein Nettoergebnis in Höhe von minus 0,2 Mio. Euro aus. Als Konsequenz trennt man sich nun im gegenseitigen Einvernehmen vom Vorstandsvorsitzenden Caspary. Anlass sei die unterschiedliche Sichtweise zwischen dem Aufsichtsrat und Caspary in Bezug auf die aktuelle wirtschaftliche Situation und die Weiterentwicklung des Unternehmens Realtech. Neuer Vorstandsvorsitzender der Realtech wird Thomas Mayerbacher, bisheriger Vorstand für Finanzen.

Meldung gespeichert unter: Realtech

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...