Realtech kommt nicht aus den roten Zahlen, Umsatz stagniert

IT-Dienstleistungen

Donnerstag, 25. Juli 2013 15:41
Realtech_Logo.tif

WALLDORF (IT-Times) - Die Realtech AG hat weiter mit Verlusten zu kämpfen. Während der Umsatz stagnierte, musste beim Ergebnis des SAP-Beratungshaus und Softwarehersteller negative Entwicklungen hingenommen werden.

So konnte die Realtech AG im zweiten Quartal 2013 nach vorläufigen Zahlen einen konstant gebliebenen Umsatz von 9,4 Mio. Euro vermelden, während das EBIT sich auf minus 1,8 Mio. Euro verschlechterte. Der Vergleichswert aus 2012 lag bei minus 0,5 Mio. Euro. Das Jahresergebnis fiel auf minus zwei Mio. Euro von minus 0,9 Mio. Euro im Vorjahresquartal und das Ergebnis je Aktie belief sich auf minus 0,37 Euro im Vergleich zu minus 0,16 Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Realtech

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...