Realtech erwartet 2014 bestenfalls schwarze Null beim EBIT

SAP-Beratung

Mittwoch, 30. April 2014 11:56
Realtech_Logo.tif

WALLDORF (IT-Times) - Die Realtech AG ist mit rückläufigen Umsatzerlösen ins neue Geschäftsjahr 2014 gestartet. Der Nettofehlbetrag des deutschen SAP-Beratungsunternehmens fiel dabei geringfügig geringer aus als im ersten Quartal des Vorjahres.

Wie schon im Gesamtjahr 2013 gingen die Umsatzerlöse von Realtech im ersten Quartal 2014 zurück und sanken um 11,0 Prozent auf 8,4 Mio. Euro. Dabei gaben die Consultingerlöse um 0,9 Mio. auf 5,7 Mio. Euro nach, während sich der Umsatzbeitrag im Segment Software um 0,2 Mio. auf 2,7 Mio. Euro verringerte.

Meldung gespeichert unter: Realtech

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...