NTT DoCoMo testet Super 3G Netz

Montag, 31. März 2008 11:29

TOKIO - Der japanische Mobilfunknetzbetreiber NTT DoCoMo (WKN: 916541) hat bekannt gegeben, dass es ihm gelungen ist, eine Datenübertragungsrate von 250 Mbps zu erzielen. Wie es weiter heißt, werde diese Rate derzeit in Tests für ein kabelloses Mobilfunknetzwerk realisiert.

Das Netz, das NTT DoCoMo als Super 3G bezeichnet, soll Hochgeschwindigkeits-Downlinks (HSDPA) und Uplinks (HSUPA) für mobile Endgeräte ermöglichen. Derzeit werden die Möglichkeiten in Gebäuden und außerhalb von Gebäuden getestet. Wann diese Geschwindigkeiten als tatsächlicher Standard für Endkunden angeboten werden kann, lässt NTT DoCoMo derzeit noch offen.

Meldung gespeichert unter: NTT DoCoMo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...