Nortel Networks rutscht tiefer in die Verlustzone

Montag, 4. August 2008 09:30
Nortel Networks

TORONTO - Der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks (NYSE: NT, WKN: A0LENQ) ist im vergangenen zweiten Quartal 2008 noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht, nachdem weitere Restrukturierungskosten die Bilanz belasteten. Gleichzeitig warnt Nortel vor einem weiter schwierigen US-Markt.

Für das vergangene zweite Quartal meldet Nortel einen leichten Umsatzanstieg um zwei Prozent auf 2,62 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 2,56 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Die Division Carrier Networks musste einen Umsatzrückgang von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr melden, während die Erlöse im Bereich Global Services um neun Prozent zulegten.

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...