Nortel Networks verkauft indische Beteiligung

Donnerstag, 7. Januar 2010 18:02
Nortel Networks

MUMBAI (IT-Times) - Der insolvente kanadische Telekommunikationsausrüster Nortel Networks Corp. (NYSE: NT, WKN: A0LENQ) trennt sich von weiteren Unternehmensteilen. Nun ist eine Beteiligung in Indien an der Reihe.

Dass bei Nortel schon länger Schlussverkauf-Stimmung herrscht, ist nichts Neues. Das Tafelsilber, verschiedene attraktive Geschäftsbereiche in Nordamerika, ist bereits weg. Nortel hatte im Januar 2009 Insolvenz angemeldet und im März desselben Jahres bekannt gegeben, keine Restrukturierung nach dem US-Konkursgesetz mehr anzustreben. Hätte Nortel den gesetzlichen Weg befolgt, hätte man drei Monate Zeit gehabt, mit Gläubigern und potenziellen Investoren zu verhandeln. Stattdessen sollte ein Ausverkauf für gefüllte Kassen sorgen.

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...