Millicom verdoppelt Kundenstamm im Mobilfunk

Donnerstag, 14. Februar 2008 16:24
Millicom International Cellular (MIC)

NEW YORK / STOCKHOLM - Die Telekommunikations-Holding Millicom International Cellular S. A. (WKN: 889328) hat die Zahlen für das vierte Quartal 2007 und das Geschäftsjahr 2007 veröffentlicht. Der Anbieter von Prepaid Telefon Services konnte sein Geschäft solide ausbauen.

Besonders in Schwellenländern ist die Mobilfunk-Beteiligungs-Holding aus Luxemburg aktiv und damit auf steten Wachstumskurs. Alleine die Kundenzahl hat sich zum Ende des Geschäftsjahres 2007 um 86 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöht. Millicom hatte somit zum 31. Dezember 2007 23,35 Millionen Kunden, zum Ende des vierten Quartals 2006 waren es 14,95 Millionen Kunden.

Der Umsatz legte im vierten Quartal 2007 um 41 Prozent gegenüber den Vorjahreswerten zu und erreichte 768,2 Mio. US-Dollar (2006: 543,8 Mio. Dollar). Das EBITDA konnte da nicht ganz mithalten, lag aber immer noch 34 Prozent über dem Vorjahresergebnis und belief sich auf 307,3 Mio. Dollar (2006: 229,2 Mio. Dollar). Der operative Gewinn stieg um knapp 18 Prozent auf 153,9 Mio. Dollar (2006: 125,7 Mio. Dollar). Netto machte Millicom einen Gewinn von 112,75 Mio. Dollar, im vierten Quartal 2006 waren es 49,9 Mio. Dollar. Der verwässerte Gewinn pro Aktie betrug 1,08 Dollar (2006: 0,49 Dollar).

Meldung gespeichert unter: Millicom International Cellular (MIC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...