Koreanische SK Telecom plant Entwicklungszentrum in Peking

Mittwoch, 28. Mai 2008 11:39
SK Telecom Co.

SEOUL - Südkoreas größter Mobilfunknetzbetreiber SK Telecom (WKN: 902578) will gemeinsam mit der chinesischen Regierung ein Entwicklungszentrum für digitale Inhalte und Design bei Peking errichten.

Presseberichten zufolge beläuft sich der Anteil von SK Telecom an der Investition auf rund eine Mrd. US-Dollar. Die Arbeiten an dem Entwicklungszentrum in Peking sollen 2010 beginnen und bis zum Jahr 2013 abgeschlossen sein. SK Telecom hat zur Durchführung des Projektes gemeinsam mit einigen Tochtergesellschaften der SK Gruppe, darunter SK Engineering & Construction, einen Vorvertrag mit der chinesischen Regierung geschlossen. Das Projekt befindet sich aber nach Angaben von SK Telecom noch im Planungszustand. Auch das genannte Investitionsvolumen sei nur ein Anhaltspunkt.

Meldung gespeichert unter: SK Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...