Focus Media Holding: Umsatzrückgang und rote Zahlen

Dienstag, 8. Dezember 2009 16:17
Focus Media Holding

PEKING (IT-Times) - Das chinesische Medienunternehmen Focus Media Holding Ltd. (WKN: FMCN, WKN: A0ETV3) musste in den ersten neun Monaten des aktuellen Geschäftsjahres einen weiteren Rückgang bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen. Dies geht aus den nun veröffentlichten Kennzahlen hervor.

Der Umsatz des dritten Quartals 2009 summierte sich auf 166,55 Mio. US-Dollar und lag damit unter dem Vorjahreswert von 224,81 Mio. Dollar. Nach einem operativen Ergebnis von plus 59,81 Mio. Dollar in 2008 rutschte dieser Wert nun mit minus 130,35 Mio. Dollar in die roten Zahlen. Nachsteuerlich meldete Focus Media Holding ein Ergebnis von minus 124,63 Mio. Dollar (2008: plus 52,25 Mio. Dollar). Je Aktie entsprach dies einem Wert von minus 99 Cent (Vorjahr: plus 38 Cent).

In den Monaten Januar bis September 2009 verbuchte Focus Media Holding einen Umsatz von 468,39 Mio. Dollar nach 598,11 Mio. Dollar im Vergleichszeitraum 2008. Das operative Ergebnis lag mit minus 152,64 Mio. Dollar nun weiter in den roten Zahlen als der Vorjahreswert von minus 130,72 Mio. Dollar. Focus Media Holding erwirtschaftete ein Nettoergebnis von minus 153,06 Mio. Dollar bei einem Ergebnis je Aktie von minus 1,21 Dollar. In den ersten neun Monaten 2008 lagen die entsprechenden Kennzahlen bei plus 113,78 Mio. Dollar sowie bei plus 25 Cent.

Meldung gespeichert unter: Focus Media Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...