Ericsson erhält Auftrag von australischer Telstra

Mittwoch, 19. November 2008 13:21
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) hat einen ersten auf Blade-Technologie basierenden Mobilfunk-Softswitch verkauft.

Wie Ericsson heute mitteilte, habe man einen so genannten „Mobile Softswitch“ an den australischen Netzbetreiber Telstra verkauft. Das System ermöglicht es den Kunden von Telstra zwischen den üblichen GSM-Netzen und den modernen WCDMA-Netzen hin und her zu wechseln; bemerken sollen sie dabei jedoch wenig - und hier liegt in der Regel auch das Problem.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...