DirecTV kann Margen verbessern

Donnerstag, 8. Mai 2008 20:06
DirecTV

Die DirectTV Group (Nasdaq: DTV, WKN: A0B9XB) hat die Zahlen für das erste Quartal 2008 veröffentlicht und verzeichnete, gemessen am Umsatz, ein solides Wachstum bei sich weitenden Margen.

Umgesetzt hat der US-amerikanische Satelliten-TV-Broadcaster im ersten Quartal 2008 4,6 Mrd. US-Dollar, was einem Umsatzwachstum von 17 Prozent entspricht. Ein Jahr zuvor lag der Umsatz noch bei 3,91 Mrd. Dollar. Den operativen Gewinn steigerte DirecTV um 27 Prozent von 930 Mio. Dollar auf 1,18 Mrd. Dollar. Nach Abschreibungen lag der operative Gewinn noch bei 657 Mio. Dollar oder 17 Prozent über dem Vorjahreswert.

Netto verdiente DirecTV zehn Prozent mehr als im ersten Quartal 2007 oder 371 Mio. Dollar. Pro Aktie lag der Nettogewinn folglich bei 0,32 Dollar. Im ersten Quartal 2007 lag der Gewinn je Aktie bei 0,27 Dollar. Stärker als der Nettogewinn erhöhte sich allerdings der Free Cash-Flow. Dieser betrug im ersten Quartal 2007 noch 309 Mio. Dollar, summierte sich im ersten Quartal 2008 hingegen auf 544 Mio. Dollar, ein Anstieg um 76 Prozent.

Meldung gespeichert unter: DirecTV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...