DirecTV gewinnt weiter Kunden, weist aber Verlust aus

Donnerstag, 18. Februar 2010 16:10
DirecTV

NEW YORK (IT-Times) - Der amerikanische TV-Satellitenbetreiber DirecTV Group (NYSE: DTV, WKN: A0YFCG) hat im vergangenen vierten Quartal zwar einen Verlust ausweisen müssen, die Markterwartungen der Analysten dennoch übertreffen können.

Für das abschließende vierte Quartal 2009 meldet DirecTV einen Umsatzanstieg um 13 Prozent auf 5,98 Mrd. US-Dollar. Der Verlust summierte sich dabei auf 32 Mio. Dollar oder drei US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 332 Mio. Dollar oder 32 US-Cent je Aktie entstand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen aus der Fusion mit Liberty Entertainment, konnte DirecTV im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 48 US-Cent je Aktie verbuchen und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit einem Plus von 40 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: DirecTV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...