SolarWorld-News: Infos & Nachrichten

SolarWorld AG  - Unternehmensportrait

Überblick - Unternehmensprofil

Die SolarWorld AG mit Sitz in Bonn ist ein vertikal integrierter Hersteller von Produkten und Komponenten für die Solarindustrie.

Produziert werden unter anderem Solarzellen, Solarmodule, Solarwafer, Silizium sowie fertige Solarkraftwerke bzw. -systeme

Geschäftsbereiche und Produkte

Als integriertes Solartechnikunternehmen entwickelt und produziert die SolarWorld AG vom Rohstoff bis hin zum fertigen Solarsystem sämtliche Produkte:

    • Silizium
    • Solarzellen
    • Solarmodule
    • Solarwafer
    • Solarkraftwerke

    Kundenstruktur

    Kunden von SolarWorld sind neben Privatpersonen auch Unternehmen verschiedener Größe.

    Unternehmensgeschichte

    Die SolarWorld AG wurde im Jahr 1988 von Frank Asbeck zunächst als Ingenieurbüro für Industrieanlagen gegründet. Der Börsengang von SolarWorld erfolgte im Jahr 1999.

    Mit dem Kauf der kristallinen Solaraktivitäten der Shell Solar im Jahre 2006 verstärkte SolarWorld die eigene Marktposition.

    Weitere bedeutende Akquisitionen waren die Übernahme der Solarparc AG (2010) und der Kauf der Solarsparte der Robert Bosch GmbH (2013).

    Aufgrund von steigendem Wettbewerb, insbesondere aus dem asiatischen Raum, und damit verbundene Überkapazitäten ist die SolarWorld AG im Laufe der Zeit in schwieriges Fahrwasser geraten. Erst in 2014 fand eine umfassende Restrukturierung des Solartechnikunternehmens statt.

    Markt und Wettbewerb

    Das Wettbewerbsumfeld der SolarWorld AG ist fragmentiert und intensiv. Wichtige Wettbewerber von SolarWorld sind Unternehmen wie:

    • Canadian Solar Inc.
    • First Solar Inc.
    • JA Solar Holdings Co. Ltd.
    • JinkoSolar Holding Co., Ltd.
    • SunPower Corp.
    • Trina Solar Ltd.
    • Yingli Green Energy Holding Co. Ltd.
  • News

    SolarWorld: (Nur noch) eine Frage der Zeit?

    SolarWorld - Modulefertigung
    15.11.16

    BONN (IT-Times) - Das deutsche Solartechnikunternehmen SolarWorld AG befindet sich in einer Zwickmühle. Auf der einen Seite fallen die Preise für Solarmodule weiter drastisch und auf der anderen Seite läuft ein existenzgefährdender Prozess in den USA.

    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Folgen Sie IT-Times auf ...