Will Barnes & Nobles die E-Book Reader-Unit auslagern?

Donnerstag, 5. Januar 2012 18:35
Barnes & Noble

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Buchhändler Barnes & Noble denkt derzeit über Möglichkeiten für die wachsende Nook E-Book Reader Branche nach. Es könnte sein, dass das Unternehmen die Sparte vom Bookstore-Bereich ausgliedern wolle.

Als starker Wettbewerb durch Online-Händler und Discounter entstanden, investierte Barnes & Noble in elektronische Bücher und in die Nook E-Book Reader. Ein Spin-Off der Sparte könnte mehr liquide Mittel für das nötige Investment bringen, wie der Nachrichtendienst AssociatedPress heute berichtet. Der Preisdruck im Bereich E-Book Reader kommt von Amazon.com. Zudem sei die Nachfrage für den Simple Touch Reader von Barnes & Noble während der Ferien hinter den Erwartungen zurück geblieben.

Meldung gespeichert unter: Barnes & Noble

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...