Barnes & Noble meldet hohe Verluste - Tablet-Partner gesucht

eBook-Reader und Tablets

Mittwoch, 26. Juni 2013 15:33
Barnes_Noble.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Buchhändler Barnes & Noble hat für das vergangene vierte Fiskalquartal 2013 einen doppelt so hohen Verlust ausweisen müssen wie im Jahr vorher, nachdem das Nook eBook-Reader Geschäft hinter den Erwartungen zurückblieb.

Nunmehr sucht Barnes & Noble (NYSE: BKS, WKN: 887840) nach einem Tablet-Partner, mit dem die Hardware künftig produziert werden soll. Man wolle zwar nicht aus dem Hardware-Geschäft aussteigen, suche aber einen Partner, um Tablets mit Nook-Content zu entwerfen, heißt es. Die jüngsten Preissenkungen beim Nook HD seien gut von den Kunden aufgenommen worden. Durch das neue Partnerschaftsmodell sollen die Verluste aus dem Nook-Geschäft deutlich sinken.

Man werde weiter einfache schwarz-weiß eBook-Reader bauen, die Tablet-Fertigung wolle man jedoch an einen Dritthersteller abgeben, heißt es. Nähere Details konnte Barnes & Noble nicht nennen, da man sich noch in Gesprächen mit möglichen Partnern befindet, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Barnes & Noble

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...