Barnes & Noble: Pearson steigt ins Nook-Geschäft ein und erwirbt Beteiligung

eBook-Geschäft

Montag, 31. Dezember 2012 09:43
Barnes_Noble_newNook.gif

NEW YORK (IT-Times) - Amerikas führender Buchhändler Barnes & Noble kann sich freuen. Das britische Verlagshaus Pearson Plc will fünf Prozent an Nook Media erwerben und investiert hierfür 89,5 Mio. US-Dollar, wie aus der gemeinsamen Pressemitteilung hervorgeht.

Damit hält Barnes & Noble (NYSE: BKS, WKN: 887840) nur noch 78,2 Prozent an seinem Nook Media Geschäft, nachdem der US-Softwarekonzern Microsoft bereits mit 300 Mio. US-Dollar eingestiegen war und sich damit 16,8 Prozent der Anteile gesichert hat. Der Einstieg von Pearson bewertet die Nook-Einheit mit 1,79 Mrd. US-Dollar. Pearson hat sich zudem die Option gesichert, weitere fünf Prozent am Nook-Geschäft zu erwerben. Barnes & Noble hatte zuletzt Verluste eingefahren, nachdem das Unternehmen sein Nook-Geschäft weiter ausgebaut hat, um seine Präsenz im eBook- und Tablet-Markt zu stärken.

Meldung gespeichert unter: Barnes & Noble

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...