Weitere Investitionen in Solarzellenmarkt nötig

Montag, 23. Juni 2008 20:24
Q-Cells_Logo.gif

EL SEGUNDO - Wie das Marktforschungsinstitut iSuppli erklärte, werden die weltweiten Investitionen in die Produktion von Photovoltaik (PV) Zellen bis 2010 die gleiche Höhe erreichen, wie die Investitionen für die Halbleiterherstellung. Grund dafür ist die steigende Nachfrage nach Solarenergie.

Es wird erwartet, dass die weltweite Produktion von PV Zellen bis zum Jahr 2010 auf rund zwölf Gigawatt ansteigen wird. Im Jahr 2007 hatte diese noch bei 3,56 Gigawatt gelegen. Insgesamt soll es bis 2010 rund 400 Produktionslinien weltweit geben, die mindestens ein Megawatt an PV Zellen pro Jahr herstellen können. Der Markt für PV Zellen wird jährlich bis 2010 etwa 40 Prozent wachsen, meint Dr. Henning Wicht von iSuppli. Fast alle Anbieter planen den Umsatz in den nächsten Jahren um 40 bis 50 Prozent zu steigern.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...