Der Kampf um Q-Cells - auch spanische Isofoton zeigt Interesse

Dienstag, 28. August 2012 09:34
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Erst gestern wurde die Hanwha Gruppe als potentieller Käufer von Q-Cells bestätigt. Jetzt gibt es Medienberichten zufolge einen weiteren Interessenten.

Am Sonntag unterschrieben der Insolvenzmager der Q-Cells SE, Henning Schorisch, und die Hanwha Gruppe einen entsprechenden Vertrag. Dieser bedarf jedoch noch der Zustimmung der Gläubigerversammlung am 29. August. Jetzt zeigt auch der spanische Hersteller von Solarmodulen, Isofoton SA, Interesse an dem deutschen Solarunternehmen. Gestern soll sich der CEO von Isofoton, Angel Luis Serrano, laut einem E-Mail Statement mit Schorisch getroffen haben, wie BloombergBusinessweek berichtet. Serrano wolle das Gebot, das man gemeinsam mit einem unbekannten US-Investor machen werde, den Gläubigern am 29. August präsentieren.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...