Weiter Wachstum bei E-Plus

Dienstag, 30. Oktober 2007 11:54
Koninklijke KPN

DÜSSELDORF - E-Plus, Tochterunternehmen von KPN N.V. (WKN: 890963), hat die Quartalszahlen fürs dritte Quartal veröffentlicht. Der Mobilfunkanbieter wächst dank zahlreicher neuer Marken.

Der Umsatz des Netzbetreibers wuchs im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent auf 735 Mio. Euro (2006: 714 Mio. Euro). Das EBITDA lag im betrachteten Zeitraum bei 289 Mio. Euro, ein Wachstum um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die EBITDA-Marge lag bei 37,6 Prozent und wie im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres über den Werten des Vorjahres.

Der E-Plus Marktanteil am Serviceumsatz stieg auf knapp 14 Prozent (2006: 13,2 Prozent). Die Basis des Erfolgs sieht das Unternehmen in konsequentem Kostenmanagement und stetig steigenden Umsätzen aus Mobilfunkdienstleistungen. Entgegen der Umsätze sanken die Gesamtkosten auch im dritten Quartal wieder. Die Kundengewinnungs- und Kundenbindungskosten liegen aktuell bei 74 Euro pro Teilnehmer, 16 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...