Vodafone und T-Mobile mit gemeinsamem Bezahlstandard

Donnerstag, 14. März 2002 16:14
Vodafone

Vodafone Group Plc. ( London: VOD, NYSE: VOD, WKN: 656030 ): Vodafone, größter Mobilfunkanbieter weltweit, und T-Mobile, Tochter der Deutschen Telekom ( WKN: 555750 ), haben heute angekündigt, dass sie einen gemeinsamen Standard für das Bezahlen per Handy einführen werden. Das sei aus dem Grund geplant, um dem mobilen Kauf von Waren und Dienstleistungen zum Durchbruch zu verhelfen. Das System solle gegen Jahresende erst einmal in Deutschland und Großbritannien eingeführt werden.

Technisch sieht das System so aus, dass die Kunden ihre persönlichen Daten und bevorzugten Zahlungsoptionen in einer „virtuellen Brieftasche“ speichern könnten. Wenn man nun handygestützt bezahle, wird als das gewünschte Zahlungsmittel automatisch z. B. die Kreditkarte angeboten.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...