Trotz anhaltendem Verlust: Nortel glaubt an Turnaround

Freitag, 2. Mai 2008 17:25
Nortel Networks

Der kanadische Netzwerkausrüster Nortel Networks (NYSE: NT, WKN: A0LENQ) hat die heute das Ergebnis für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres bekanntgegeben.

Wie den Zahlen zu entnehmen ist, setzte Nortel im ersten Quartal 2008 2,76 Mrd. US-Dollar um. Nach 2,48 Mrd. Dollar Umsatz im ersten Quartal 2007 entspricht dies einer Steigerung um elf Prozent. Rückläufig war der Umsatz allerdings, verglichen mit dem vierten Quartal 2007, in dem Nortel 3,19 Mrd. Dollar umsetzte. Hier anzumerken ist, dass das vierte Quartal traditionell Nortels stärkstes ist.

Umsatzkosten abgezogen kam Nortel im ersten Quartal 2008 auf einen Bruttogewinn von 1,15 Mrd. Dollar beziehungsweise eine Bruttomarge von 41,6 Prozent, welche damit 1,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert lag. Nachdem jedoch Kosten für Verwaltung und Forschung abgezogen sind, blieb nicht mehr viel Geld in den Kassen übrig. So lag der operative Gewinn nur noch bei 129 Mio. Dollar oder 4,7 Prozent vom Umsatz. Verglichen mit dem Vorjahreswert entspricht dies allerdings einer deutlichen Verbesserung. Zwar sind die Kosten nicht gesunken, bei steigendem Umsatz aber auch nicht gestiegen. Folglich schrieb Nortel im ersten Quartal 2007 noch einen operativen Verlust von elf Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...