Time Warner Cable will Clearwire-Beteiligung verkaufen

Mittwoch, 19. September 2012 14:37
TimeWarnerCable.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der zweitgrößte US-Kabelnetzbetreiber Time Warner Cable will sich nach einem Bloomberg-Bericht zufolge von seiner Beteiligung an dem WiMAX-Spezialisten Clearwire trennen. Clearwire-Anteile brechen daraufhin um rund zehn Prozent ein.

Time Warner Cable will dem Bericht zufolge seine 46,4 Millionen Clearwire-Anteile verkaufen, die der TV-Kabelspezialist im Jahr 2008 erworben hat. Time Warner Cable soll bereits seine Clearwire Venture Partner Sprint Nextel und Intel von seinem Vorhaben unterrichtet haben. Google hatte bereits seine gesamten 29,4 Millionen Anteile mit einem Verlust von 433,5 Mio. US-Dollar im März abgegeben. Der Venture-Partner Intel hat bereits seine 7,3%ige Clearwire-Beteiligung vollständig abgeschrieben. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Time Warner Cable und/oder Internet via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Time Warner Cable

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...