Time Warner Cable kann Nettoergebnis um 20 Prozent steigern

Freitag, 28. Januar 2011 16:17
Time Warner Cable

NEW YORK (IT-Times) - Der US-amerikanische Kabelnetzbetreiber Time Warner Cable hat die Ergebnisse des vierten Quartals 2010 und des gesamten Geschäftsjahres 2010 herausgegeben. Der Umsatz des Unternehmens konnte dabei gesteigert werden.

Wie die Time Warner Cable Inc. (NYSE: TWC, WKN: A0RGAZ) mitteilte, erzielte das Unternehmen im vierten Quartal des Jahres einen Umsatz von 4,8 Mrd. US-Dollar, was gegenüber dem Vorjahr einer leichten Steigerung von 5,9 Prozent entspricht (Vorjahr: 4,53 Mrd. US-Dollar). Das operative Ergebnis betrug 0,99 Mrd. US-Dollar, im Vorjahr waren es 0,89 Mrd. US-Dollar gewesen. Auch das EBIT (Ergebnis vor Steuern) verbesserte sich mit 0,54 Mrd. im Vorjahr auf nunmehr 0,59 Mrd. US-Dollar im vierten Quartal des Jahres 2010 geringfügig. Insgesamt erzielten die US-Amerikaner für das vierte Quartal ein Nettoergebnis von 0,39 Mrd. US-Dollar für das vierte Quartal (Vorjahr: 0,32 Mrd. US-Dollar). Damit konnte Time Warner Cable 1,1 US-Dollar Gewinn pro Aktie erzielen und damit mehr als die im Vorjahr erwirtschafteten 0,91 US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Time Warner Cable

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...