Taiwan: Ericsson will Marktführer bei IPTV werden

Dienstag, 4. März 2008 17:12
Ericsson

STOCKHOLM - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson A.B. (WKN: 850001) will zum führenden Anbieter von IPTV-Lösungen in Taiwan werden.

Innerhalb der nächsten drei Jahre wolle man mit lokal angesiedelten CPE (Customer Premises Equiment) Herstellern zusammenarbeiten und IPTV Produkte für globale Märkte entwickeln, so ließ sich jedenfalls Claes Odman, Präsident der Multimedia Solutions Sparte von Ericsson, zitieren. Wie Odman weiter in chinesischen Medien zitiert wird, sieht er in dem hohen Interesse der Netzbetreiber gute Marktbedingungen für Netzausrüster. Alleine die Anzahl der Festnetz-Breitband Abonnenten für IPTV würden in Taiwan bis 2011 von bisher zwei Millionen auf 40 Millionen ansteigen.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...