Sunways AG: Rohstoffpreise verhageln Ergebnis

Donnerstag, 15. Mai 2008 12:46
Sunways

KONSTANZ - Die Sunways AG (WKN: 733220), Hersteller von Solarzellen und -systemen, muss im ersten Quartal einen Ergebnisrückgang melden. Das geht aus dem heute veröffentlichten Quartalsbericht hervor. Zwar konnte Sunways dank hoher Nachfrage ein Umsatzplus verzeichnen, der Gewinn hingegen war in den ersten drei Monaten rückläufig.

Im ersten Quartal 2008 konnte Sunways 50,8 Mio. Euro umsetzen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal (27,9 Mio. Euro) ist das ein Anstieg von 82 Prozent. Insbesondere der internationale Markt für Photovoltaik-Anlagen entwickelte sich positiv. In Spanien stieg der Umsatz um 150 Prozent. Trotz insgesamt positiver Marktbedingungen sank hingegen das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen. Betrug das EBITDA im Vergleichsquartal 2007 noch zwei Mio. Euro, so konnte Sunways 2008 nur noch 1,5 Mio. Euro verzeichnen, ein Rückgang um 25 Prozent. Das EBIT sank um 50 Prozent auf 0,5 Mio. Euro (Vorjahresquartal: eine Mio. Euro). Je Aktie meldet Sunways damit ein Ergebnis von einem Cent Euro (2007: vier Cent).

Meldung gespeichert unter: Sunways

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...