Spotify plant IPO noch im Herbst 2014

Musik-Streaming

Montag, 31. März 2014 08:24
Spotify_logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der schwedische Musik-Streaming-Service Spotify plant offenbar noch im Herbst 2014 den Gang an die Börse. Schon im kommenden Monat soll es ein Treffen mit Investmentbanken geben, um einen potentiellen Börsengang auszuloten.

Spotify hatte jüngst Schritte unternommen, um das Unternehmen für den Börsengang vorzubereiten, berichtet der Branchendienst Quartz. So wurde unter anderem die Firma hinter dem Algorithmus, den Spotify für seinen personalisierten Internet-Radioservice einsetzt, übernommen. Zudem hat Spotify zu Moantsbeginn eine Kreditlinie in Höhe von 200 Mio. US-Dollar von Banken wie Morgan Stanley, Deutsche Bank und Goldman Sachs erhalten. Mitte Januar hatte Spotify die Zeitbeschränkungen für seine Streaming-Angeobt im Web und auf den Desktop aufgehoben. (ami)

Meldung gespeichert unter: Spotify

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...