Sony Ericsson zeigt „grünes Herz“

Freitag, 26. September 2008 16:06
SonyEricsson Logo

STOCKHOLM / TOKIO - Das Mobiltelefon Joint-Venture Sony Ericsson setzt eigenen Angaben nach vermehrt auf Wiederverwertbarkeit und umweltfreundliche Materialien.

In Lund hat der Mobiltelefonhersteller, der zu 50 Prozent vom japanischen Elektronikkonzern Sony und zu 50 Prozent vom Netzausrüster Ericsson AB (WKN: 850001) gehalten wird, nun neue Projekte und Telefone vorgestellt.

So hat Sony Ericsson unter anderem angekündigt, dass man die verkauften Mobiltelefone in Zukunft zurücknehme, um sie zu recyceln. Hierzu plant das Joint-Venture über 500 Sammelstellen, welche Sony Ericsson bis 2009 in allen Ländern in denen man geschäftlich aktiv ist, aufbauen will.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...