Sonus Networks meldet nach Umsatzrückgang höhere Verluste

Mittwoch, 3. November 2010 10:44
SonusNetworks.gif

WESTFORD (IT-Times) - Der amerikanische VoIP-Netzwerkausrüster und Softwarehersteller Sonus Networks hat im vergangenen dritten Quartal 2010 weniger umgesetzt als im Vorjahr. Entsprechend tiefer rutschte das Unternehmen in die Verlustzone.

Für das vergangene Septemberquartal meldet Sonus (Nasdaq: SONS, WKN: 936888) einen Umsatzrückgang um 24 Prozent auf 42,7 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 56,2 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Dabei verbuchte Sonus einen Verlust von 22,3 Mio. Dollar oder acht US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 3,4 Mio. Dollar oder einen Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Meldung gespeichert unter: Sonus Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...