Solar Millennium: weltgrößtes Solarkraftwerksprojekt in Blythe

Montag, 20. Juni 2011 10:40
Solar Millennium

ERLANGEN (IT-Times) - Der Grundstein für das weltweitgrößte Solarkraftwerksprojekt wurde am Freitag von der Solar Millennium AG, dem US-amerikanischen Innenminister Salazar und dem kalifornischen Gouverneur Brown im kalifornischen Blythe gelegt.

Die Arbeiten an den ersten zwei Kraftwerken haben bereits Ende 2010 begonnen. Jedes der beiden Kraftwerke soll eine Nettoleistung von 242 Megawatt (MW) erzeugen. Bisher liegt die Investitionssumme für die ersten beiden Kraftwerke bei rund 2,8 Mrd. US-Dollar. Bis zum Jahr 2014 sollen beide Anlagen an das Stromnetz angeschlossen werden. Insgesamt plant Solar Trust of America bis zu vier Solarkraftwerke am Standort Blythe. Dadurch sollen bis zu insgesamt 1.000 MW-Leistung erzielt und bis zu 300.000 Haushalte versorgt werden. Darüber hinaus können bis zu zwei Millionen Tonnen Kohlendioxyd eingespart werden. Bei der Solar Trust of America handelt es sich um die US-amerikanische Unternehmenseinheit innerhalb der Solar Millennium Gruppe. Dr. Christoph Wolff, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG (WKN: 721840), betonte: „Erstmals wird hier Solarenergie in Leistungsgrößen von Kernenergie oder großen Kohlekraftwerken nutzbar gemacht.“

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...