Solar Millennium verklagt Ex-Boss Claassen auf Millionen

Donnerstag, 24. März 2011 16:21
Solar Millennium

ERLANGEN (IT-Times) - Die Solar Millennium AG konnte sich mit dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Utz Claassen einfach nicht einigen - und verlangt nun viel Geld zurück. Dafür reicht man sogar eine Klage ein.

Das Unternehmen verlangt nach dem spektakulären Rücktritt von Utz Claassen nach nur 74 Tagen im Amt die Rückzahlung seiner Antrittsprämie von rund neun Mio. Euro. Da es bei den Gesprächen zu keiner einvernehmlichen Entscheidung kam, zieht der Solarkraftwerkbauer nun vor das Landgericht Nürnberg-Fürth. Die Klage der Solar Millenium AG (WKN: 721840) ist heute eingegangen.

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...