Solar Millennium meldet Fortschritt bei Finanzierung für US-Solarprojekt

Dienstag, 19. April 2011 10:28
Solar Millennium

ERLANGEN (IT-Times) - Das US-amerikanische Solarkraftwerksprojekt Blythe der Solar Millennium AG steht kurz vor dem Finanzierungsabschluss. US-Energieminister Dr. Steven Chu gab dem Unternehmen die bedingte Zusage von Kreditgarantien in Höhe von 2,1 Mrd. US-Dollar.

Diese Kreditgarantien, auch Conditional Commitment genannt, seien die Voraussetzung zur Fremdkapitalfinanzierung von etwa 75 Prozent der Baukosten durch die US-amerikanische Federal Financing Bank. Dies betreffe die beiden Parabolrinnen-Kraftwerke Blythe 1 und Blythe 2. Die Baumaßnahmen für die Kraftwerke waren bereits Ende des Jahres 2010 angelaufen. Dr. Christoph Wolff, Vorstandsvorsitzender der Solar Millennium AG, zeigte sich begeistert: „In Zeiten deutlicher Kürzungen der öffentlichen Haushalte freue ich mich besonders über dieses klare Bekenntnis der US-Regierung zur Energiewende, zu der wir mit den Blythe-Kraftwerken einen großen Beitrag leisten.“ Für die Solar Millennium AG sei das Conditional Commitment „die wichtigste Vorentscheidung für eine erfolgreiche intensive Verhandlungsrunde mit den institutionellen Investoren über ihren Einstieg in die beiden Kraftwerksprojekte.“, so Wolff weiter. Die Gesamtinvestitionssumme der ersten zwei Kraftwerke am Standort Blythe läge bei insgesamt rund 2,8 Mrd. US-Dollar. Beide Werke sollen im Jahr 2013 oder 2014 an das Netz angeschlossen werden.

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...