Solar Millennium investiert weiter in Kraftwerke

Freitag, 28. März 2008 16:45
Solar Millennium

ERLANGEN - Die Solar Millennium AG (WKN: 721840), Hersteller von Lösungen im Bereich erneuerbarer Energien, hat Anteile am Projekt Andasol 3 von NEO Energìa erworben. Bei dem Projekt handelt es sich um das dritte Parabolrinnen-Kraftwerk, das Solar Millennium in Andalusien entwickelt hat.

Es handele sich dabei nach eigenen Angaben um die größten Solarkraftwerke der Welt. Die Projekte kosten rund 300 Mio. Euro und erzeugen brutto jeweils rund 180 Gigawattstunden Strom pro Jahr. Damit können sie bis zu 200.000 Menschen versorgen. Durch thermische Speicher können die Kraftwerke auch nach Sonnenuntergang Strom bereitstellen.

Meldung gespeichert unter: Solar Millennium

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...