SK Telecom will erneut in China Unicom investieren

Montag, 7. Juli 2008 18:20
SK Telecom Co.

SEOUL - Südkoreas größter Mobilfunknetzbetreiber SK Telecom (WKN: 902578) will erneut in den zweitgrößten chinesischen Mobilfunkanbieter China Unicom investieren. Grund sei die Verwässerung der eigenen Anteile.

Der chinesische Mobilfunkmarkt befindet sich momentan in einer Umstrukturierungsphase. Derzeit hält die SK Telecom rund 6,6 Prozent an China Unicom und ist damit zweitgrößter Aktionär. Allerdings wird dieser Anteil durch die Zusammenlegung von China Unicom  mit dem zweitgrößten Festnetzanbieter China Netcom verwässert. Die Umstrukturierung soll den Aufbau einer fusionierten Holding hervorbringen, an der China Unicom 40,92 Prozent und China Netcom 29,49 Prozent halten sollen. So werde sich die Beteiligung nur noch auf 3,7 Prozent belaufen. Nun will SK Telekom um die eigenen Anteile kämpfen.

Meldung gespeichert unter: SK Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...