SK Telecom fordert Untersuchung der Wettbewerber

Mittwoch, 15. Juni 2011 11:26
SK Telecom Co.

SEOL (IT-Times) - Der südkoreanische Mobilfunknetzbetreiber SK Telecom hat die Korea Communications Commission darum ersucht, die Marketingmaßnahmen der KT Corp. und von LG Uplus zu untersuchen.

Grund dafür sei die Tatsache, dass SK Telekom im Zeitraum Mai bis Mitte Juni 2011 etwa 23.800 Kunden an KT und LG Uplus verloren habe. Man brauche sofortige und gezielte Maßnahmen, um den exzessiven Wettbewerb zu unterbinden und die Marketingkosten zu senken. Erst kurz zuvor hatte SK Telecom einen Sparplan in Höhe von jährlich 696 Mio. US-Dollar auf den Weg gebracht, als das Unternehmen seitens der Regierung unter Druck geriet, der hohen Inflation entgegenzuwirken. Die KT Corp. soll rund 684 US-Dollar an Fördermitteln für jeden Kunden ausgeben, um neue Smartphone-Nutzer anzulocken. Weder KT noch LG Uplus haben sich dazu äußern wollten, so ein Bericht des Nachrichtendienstes Reuters.  

Meldung gespeichert unter: SK Telecom Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...