Samsung will Apple mit eigenem Zahlungssystem herausfordern

Mobile Zahlungssysteme

Mittwoch, 17. Dezember 2014 08:16
Samsung

NEW YORK (IT-Times) - Der koreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics plant offenbar im nächsten Jahr ein eigenes mobiles Zahlungssystem einzuführen. Hierfür sucht das Unternehmen derzeit das Gespräch mit einem Payment-Start-up, wie der Branchendienst Re/code berichtet.

Derzeit ist noch nicht ganz klar, ob sich Samsung mit dem amerikanischen Start-up LoopPay auf einen Deal geeinigt hat. Die Gespräche zwischen Samsung und LoopPay dauern derzeit noch an. LoopPay CEO Will Graylin hatte zuvor Gespräche mit VISA geführt, der Kreditkartenanbieter fungiert auch als Investor bei LoopPay, um Zahlungen über Mobiltelefone zu ermöglichen. Inzwischen setzt VISA wie viele andere Kreditkartenanbieter auch auf Apple Pay. Das mobile Zahlungssystem von Apple gewinnt derweil immer mehr Unterstützer in den USA. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Samsung, Telekommunikation und/oder Mobile Payment via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Payment

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...