Roth & Rau stark belastet durch Sondereffekte

Freitag, 8. April 2011 12:39
Roth & Rau

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL (IT-Times) - Die Roth & Rau AG hat heute den Geschäftsbericht für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2010 veröffentlicht.

Die Roth & Rau AG (WKN: A0JCZ5), ein deutscher Ausrüster für Solaranlagen, erwirtschaftete im Jahr 2010 einen Umsatz von 285, 35 Mio. Euro (Vorjahr: 197,9 Mio. Euro). Damit wuchsen die Umsatzerlöse um 44,2 Prozent und überstiegen damit die nach vorläufigen Zahlen erwartete Umsatzhöhe. Besonders der Auftragseingang habe im letzten Geschäftsjahr mit 417 Mio. Euro einen neuen Rekordwert erreicht. Belastet sei die Bilanz jedoch insgesamt durch die schon im Vorfeld angekündigten Sondereffekte in Höhe von minus 52,98 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Roth & Rau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...